Nissan Gebrauchtwagen bei JuhuAuto

Ausgewählte Händler
Intuitive Suche
Einfache Finanzierung
Hier hätten wir dir gerne verfügbare Gebrauchtwagen von Nissan angezeigt, haben aber aktuell leider keine im Angebot. Über unsere Suchfunktion findest du bei uns sicher attraktive Alternativen. Probier es einfach aus!

Was den Nissan gebraucht auszeichnet

Nissan ist ein japanisches Unternehmen mit Sitz in Yokohama und weiteren Produktionsstandorten außerhalb Japans. Die Anfänge der Produktion von Personen- und Nutzfahrzeugen bei Nissan reichen in das Jahr 1911 zurück. Das Unternehmen begann 1914 mit der Produktion eines Personenwagens, dem DAT, um die Luxusgüterindustrie in Japan voranzutreiben. Folgeaufträge folgten vor allem durch die japanische Regierung, die Nissan dazu bewegte, im Rahmen einer neuen Fahrzeugsparte Lastkraft- und Nutzfahrzeuge zu bauen. Sowohl die Personen- als auch Nutzfahrzeuge gehören bis heute der Nissan-Flotte an, die weltweit Absätze generiert. Heute zählt die Marke zu den drei größten Autobauern Japans. Seit den 60er Jahren produziert das Unternehmen einen Großteil seiner Fahrzeuge für den europäischen Markt in Brühl bei Köln. Im Jahr 1999 bildete Nissan eine Allianz mit dem französischen Fahrzeughersteller Renault, der Mehrheit der Nissan-Aktien hält. Seit 2010 kooperieren Nissan, Renault und Daimler, wobei die japanische Marke ihre Erfahrung als Nischenfahrzeughersteller einbringt.

Die ersten Meilensteine der Marke Nissan

1969 gelang dem japanischen Automobilhersteller ein bedeutender Meilenstein. Der Datsun 240Z wurde eingeführt und Nissan eroberte im Nu die Welt der Sportfahrzeuge. Der Durchbruch gelang durch das damals außergewöhnliche Design, das Nissan dem deutschen Designer Albrecht Graf von Goertz verdankte. Kunden auf der ganzen Welt nahmen lange Wartezeiten in Kauf, um eines der Z-Modelle zu erwerben. In den Folgejahren wurde die Modellreihe um weitere Fahrzeuge ergänzt. Bis heute ist der Nissan 370Z in der Fahrzeugflotte der Marke vertreten. Zwischen 1980 und 2000 gelang Nissan der Aufstieg unter die Global Player. Während die Japaner in den USA schon immer als beliebter Fahrzeughersteller galten, eroberten sie bis zum Millennium immer mehr die europäischen Straßen. Den Premiumfahrzeugmarkt bedient Nissan mit den Fahrzeugen der Marke Infinity.

Nissan Gebrauchtwagen: Modelle in allen Fahrzeugklassen

Die Fahrzeugflotte von Nissan umfasst bis heute vom Kleinfahrzeug über Mittelklassewagen auch Limousinen und SUVs. Dabei erfreuen sich die Fahrzeuge durch regelmäßige Facelifts und Generationswechsel immer wieder eines neuen Designs. Neben dem Design, das durchaus sportlich ist, will Nissan stets in Sachen Innovation und Technologie am Puls der Zeit sein. Dies umfasst umfangreiche Fahrerassistenzsysteme und neue Antriebe. Seit 2009 bietet die Marke Nissan als Einstieg in den Elektrofahrzeug-Markt den Nissan Leaf an. Ihm folgten in den vergangenen Jahren weitere Modelle.

Für wen eignen sich die Fahrzeuge von Nissan?

Der Nissan Micra ist das Auto für alle, die viel in der Stadt fahren und dafür nach einem kompakten Fahrzeug suchen. Auch für Fahranfänger ist er ein beliebtes Fahrzeug. Wer mehr Platz braucht und mit viel Gepäck und der ganzen Familie reist, der sollte sich nach den größeren Modellen der Marke umschauen. Die SUVs von Nissan, wie der Nissan Qashqai, bieten Platz und Staumöglichkeiten und sind für Stadt- und Geländefahrten geeignet. Wer mit „zero emission“ unterwegs sein möchte, dem bietet Nissan neben dem Leaf auch größere Fahrzeuge, wie etwa den Allrounder E-ENVALIA, der auch über den Stadtverkehr hinaus für eine gute Reichweite sorgt. Für den eher sportlichen Fahrer bietet die Z-Reihe schnittige Roadster oder elegante Coupés. Die Modelle sind fast immer als Nissan Gebrauchtwagen erhältlich.

Nissan Ausstattungsmerkmale und Fahrzeugoptionen

Wer einen Nissan gebraucht kauft, erhält je nach Ausstattung des Fahrzeugs attraktive Extras. In puncto Design bietet Nissan ebenfalls gerne Neues. Die in die Karosserie gezogenen, schnittigen Linien lassen die Fahrzeuge sportlich erscheinen und sorgen zugleich für eine bessere Aerodynamik, die sich positiv auf Effizienz und Fahrgeräusche auswirkt. Durch zahlreiche Stauräume in der Innenausstattung sind Nissan-Fahrzeuge für den Alltag bestens gerüstet und bieten neben ausreichend Platz auch ein Ordnungssystem. Die meisten der Modelle sind in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten erhältlich. Visia, Acenta, N-Way, N-Connecta und Tecna bieten als Ausstattungspakete ganz nach individuellen Fahreransprüchen passende Lösungen. Eine USB-Schnittstelle und Klimaanlage sind serienmäßig in allen Fahrzeugen enthalten. Ab Acenta sind die Nissan-Fahrzeuge mit Einparkhilfe und Kamera sowie zusätzlichen Assistenzsystemen ausgestattet. Ein Lederlenkrad mit Multifunktion hilft bei einer leichten Bedienung des Bordcomputers und ermöglicht individuelle Anzeigen zur Route oder dem Fahrzeug im Display und Fahrercockpit. Der Innenraum ist mit Getränkehalter, Staufach und verstellbaren Sitzen sowie einer Armauflage ausgestattet. Je nach Fahrzeugmodell gibt es bei Nissan auch eine 360°-Sicht dank verdunkeltem Panoramadach. Optional in der höchsten Ausstattungsklasse kannst du Sitzheizung, Lenkradheizung, Sonnenschutz und Scheibentönung dazu wählen. Eine große Auswahl an Marken-Accessoires und Helfern für die Reise wie Hundeboxen oder Dachgepäckboxen lassen sich nachrüsten.

Intelligente Systeme für Komfort und Sicherheit

Nissan bietet neben Design und Komfort je nach Ausstattung optional verschiedene Fahrerassistenzsysteme. Die Fahrzeuge des japanischen Herstellers verfügen neben klassischen Stabilitätssystemen, damit das Auto auch bei Aquaplaning sicher rollt, über Berganfahrhilfe und Start-Stopp-Automatik. Neuere Modelle haben „Keyless-Funktionen“ zum Starten und Öffnen des Autos und ermöglichen das „Wireless Charging“ des Smartphones während der Fahrt. Eine Fahrspurerkennung sorgt dafür, dass das Auto mittig in der Fahrspur verbleibt und ein Toter-Winkel Assistent zeigt an, wenn eine Gefahr beim Abbiegen oder Überholen besteht. In der Stadt erkennt das Fahrzeug Fußgänger und zeigt die angemessene Geschwindigkeit im Display an. Der Tempomat sorgt dafür, dass diese eingehalten wird und die Parkhilfe unterstützt beim Einparken durch akustische oder visuelle Signale. Die Konnektivität des Fahrzeugs ermöglicht, Verkehrsinformationen in Echtzeit auf das Display des Navigationsgeräts zu senden und warnt den Fahrer vor Gefahren, die auf seiner Route auftreten. Alternativrouten bietet das System in der Anzeige an.

Nissan Gebrauchtwagen kaufen

Es lohnt sich, auf der Suche nach einem neuen Auto nach einem Nissan Gebrauchtwagen zu schauen. Das hilft dir dabei, bares Geld zu sparen. Vorführwagen etwa erkennt man am geringen Kilometerstand. Fahrzeuge aller Modelle mit unterschiedlichen Ausstattungspaketen und Ausstattungs-Extras sind meist auch gebraucht verfügbar. Einige Nissan Gebrauchtwagen stammen aus Leasingverträgen mit begrenzten Fahrkilometern und hatten somit erst einen Vorbesitzer, was einen Kauf attraktiv machen kann. JuhuAuto vermittelt dich bei Interesse an geprüfte Händler, die dir konkrete Angebote und Finanzierungsmöglichkeiten anbieten. Auf JuhuAuto kannst du dir einen Überblick über die Fahrzeuge und ihre Ausstattung verschaffen und gelangst so schon einen Schritt näher an dein neues Wunschfahrzeug.
* Rechtlicher Hinweis