Renault Gebrauchtwagen bei JuhuAuto

Ausgewählte Händler
Intuitive Suche
Einfache Finanzierung
Hier hätten wir dir gerne verfügbare Gebrauchtwagen von Renault angezeigt, haben aber aktuell leider keine im Angebot. Über unsere Suchfunktion findest du bei uns sicher attraktive Alternativen. Probier es einfach aus!

Was zeichnet Renault Gebrauchtwagen aus?

Mit der Erfindung des Automobils Ende des 19. Jahrhunderts brach eine neue, aufregende Zeit an. Diese revolutionierte das Verkehrswesen und das Leben der Menschen grundlegend. Das erste Auto wurde bereits 1885 von Benz in Deutschland gebaut. Doch auch Louis Renault, der der gleichnamigen Automarke seinen Namen verlieh, startete im Dezember 1898 seine Jungfernfahrt durch das weihnachtliche Paris. Der erst 22-jährige Renault, der schon seit frühester Kindheit von technischen Dingen fasziniert war, brachte die Menschen mit seiner „Voiturette“ zum Staunen. Dieses 1,75 PS starke Gefährt, welches sich an jenem 24.12.1898 die steile Rue Lepic zum Montmartre hinaufkämpfte, hatte er im elterlichen Holzschuppen erschaffen. Als Folge der vielbeachteten Probefahrt konnte der geniale Konstrukteur innerhalb weniger Tage gleich 12 Bestellungen für seine „Voiturette“ verbuchen. Bereits 1899 gründete Louis Renault mit seinem Bruder Marcel die Société Renault Frère, von der die ersten Renaults gefertigt wurden. Diese frühen Modelle sind inzwischen sehr begehrte Sammlerobjekte.

Die Marke Renault steht für zahlreiche technische Innovationen

Louis Renault stieg schon bald zu einer der führenden Unternehmerpersönlichkeiten Europas auf. Trotzdem blieb er immer ein technikbegeisterter Tüftler, der viele Innovationen zum Patent anmeldete. Bereits seine „Voiturette“ zeichnete sich durch ein revolutionäres Patent aus. Es war die Erfindung eines kettenlosen Antriebs, welcher die Kraft des Motors mittels Dreiganggetriebe und starrer Welle auf die Hinterräder überträgt. Für die Nutzung dieser genialen Erfindung mussten andere Unternehmer an Renault Lizenzgebühren zahlen. Diese finanziellen Mittel halfen der Marke Renault bei ihrem kometenhaften Aufstieg. Um die Jahrhundertwende beschäftigte das Unternehmen bereits etwa 100 Mitarbeiter. Aber nicht nur die Kardanwelle ist Louis Renault zu verdanken, sondern auch die einschraubbare Zündkerze, Sicherheitsgurte, der Turbokompressor (Aufladegebläse) sowie die Trommelbremse. Sogar der allererste V8-Motor für Flugzeuge geht auf sein Konto. Die zahlreichen Patente trugen erheblich zur finanziellen Unabhängigkeit des Unternehmens bei. Und auch der Motorsport trug effektiv dazu bei, die noch junge Marke auch außerhalb Frankreichs bekannt zu machen. 1899 gewannen Louis Renault und sein Bruder Marcel die Rennen Paris-Trouville, Paris-Rambouillet und Paris-Ostende. Danach folgten Langstreckenrennen, die der Marke aufgrund ihrer Erfolge weitere Bestellungen einbrachten. Später starteten Berufsrennfahrer bei den Autorennen. Auch heute noch ist Renault mit seinen Boliden erfolgreich auf den internationalen Rennstrecken anzutreffen. Inspiriert von Henry Ford und seiner Fließbandfertigung errichtete Louis Renault auf Séguin, einer Seine-Insel, ein riesiges Produktionswerk mit einem 1500 Meter langen Fließband, dem längsten außerhalb Amerikas. Sein 1919 in Serie gegebenes Basismodell Renault 10 CV ist die französische Antwort auf Fords Modell T. Bereits zu diesem Zeitpunkt trug die Marke den Rhombus als Firmensignet. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Renault zwar verstaatlicht, schrieb aber mit seinen Modellen weiterhin Fahrzeuggeschichte. Wie zum Beispiel durch den in den 1960er Jahren entwickelten legendären R4, dem ersten Frontantriebsauto von Renault. Der R4, dessen Konzept mit fünfter Tür und Steilheck einer ganzen Fahrzeugklasse als Vorbild diente, war preisgünstig, unverwüstlich und leistungsstark. Auch der Espace, der 1984 vorgestellt wurde, hat Renault und sein Image als „Créateur d’automobiles“ nachhaltig geprägt. Heute ist Renault in jeder Kategorie breit aufgestellt. Seien es Kleinwagen, Mittelklassewagen, Vans, Sportwagen, Nutzfahrzeuge oder eben auch Elektrofahrzeuge. Viele Gründe sprechen dafür, sich eines der Modelle als gebrauchten Renault zuzulegen. Da Renault eine Vielzahl an Modellen produziert, wirst du unter den Renault Gebrauchtwagen bestimmt das Auto finden, das deinen Vorstellungen entspricht. Nur dass es eben bedeutend günstiger ist als ein Neuwagen. Dabei bedeutet ein Renault Gebrauchtwagen keineswegs, dass du einen alten Renault kaufen musst. Bei JuhuAuto findest du ein großes Angebot an gebrauchten Renaults, darunter auch Jahreswagen, Tageszulassungen oder Vorführwagen.

Einen Renault gebraucht kaufen

Wenn du einen Renault Gebrauchtwagen kaufen möchtest, stehst du auch hier vor der Frage, welcher es denn sein soll, denn der Hersteller hat über die Jahrzehnte eine Vielzahl an Modellen auf den Markt gebracht. Einige kamen davon so gut bei den Käufern an, dass sie mittlerweile in der zweiten, dritten oder vierten Generation gebaut werden. Denn die Marke Renault hat den Anspruch, immer aktuell zu bleiben, und passt daher ihre Modelle den jeweils neuesten technischen Fortschritten an. Wenn du einen Renault gebraucht kaufen willst, hier einige der populärsten Fahrzeuge:
  • Kleinstwagen Twingo: der Viersitzer des französischen Automobilherstellers wurde erstmals im Frühjahr 1993 eingeführt und gehört bei den Personenkraftwagen inzwischen zu den meistverkauften Großserienmodellen. Heute wird er bereits in der dritten Generation gebaut.
  • Renault Twizy ist ein Kleinstwagen für 2 Personen, der seit 2012 in Deutschland erhältlich ist. Witzig und flott im Design, mit modernem Elektromotor und ab 16 Jahren fahrbar. Seit 2013 ist dieser auch als Einsitzer, als Twizy Cargo, im Angebot.
  • Mit dem Clio brachte Renault 1991 seinen ersten Kleinwagen auf den Markt. Heute ist die vierte Generation am Start, die sich durch eine auffallend flache Bauweise auszeichnet.
  • Der Mégane ist ein Modell der Kompaktklasse mit ansprechend gestaltetem Innenraum. Die erste Generation wurde von 1998 bis 2003 produziert, die zweite bis 2009 und die dritte Generation bis 2016.
  • Bei den Gebrauchtwagen ist der Mittelklassewagen Laguna immer noch sehr verbreitet und beliebt. Sein Nachfolgemodell ist seit 2015 der Talisman.
  • Der Renault Wind, seit 2010 auf dem Markt, ist bei den Cabrios zu nennen.
  • Bei den Sportwagen ist der A110 seit 2018 in 2 Varianten erhältlich.
Wenn du einen Renault Gebrauchtwagen kaufen willst, stehen dir auch Kompaktvans, Vans, Kastenwagen, Hochdachkombis, Kleintransporter und Pick-ups zur Verfügung, je nachdem, was du suchst.
* Rechtlicher Hinweis